Konsequenzen des jüngsten Referentenentwurfs für kleine und mittlere Verteilnetzbetreiber

Der Referentenentwurf zur Novellierung der ARegV ist aktuell in aller Munde! Um Ihnen in Anbetracht des derzeitigen Dschungels aus Stellungnahmen, Kommentaren und inhaltlichen Bewertungen eine Idee für die konkreten operativen Konsequenzen des Gesetzentwurfs für kleine und mittlere Verteilnetzbetreiber zu vermitteln, lädt die KVK Sie ein, an der Fachveranstaltung

 

"Die Novellierung der ARegV - Konsequenzen des jüngsten Referentenentwurfs für kleine und mittlere Verteilnetzbetreiber
inkl. Workshop zum Kostenantrag Gas"
am Donnerstag, den 12. Mai 2016
09:00 Uhr – 17:00 Uhr
in 50968 Köln, Bayenthalgürtel 9 (rhenag)


teilzunehmen.

Um Sie ebenfalls auf die operativen Anpassungen der Novellierung im Hinblick auf den Kostenantrag Gas vorzubereiten, besteht am Nachmittag die Möglichkeit an einem Workshop zu diesem Thema teilzunehmen. Hier werden Sie von den Experten der KVK durch die neuen Excel-Erhebungsbögen der Bundesnetzagentur geführt und in die Details und Feinheiten der Datenerhebung in Bezug auf neue Elemente, wie Liquiditätsrechnung oder Saldenliste, eingeweiht.

Im Rahmen der Veranstaltung werden potentielle Stolpersteine der neuen Erhebungssystematiken und Elemente des Erhebungsbogens vorgestellt. Auch Ihre individuellen Fragestellungen sollen natürlich nicht zu kurz kommen – daher haben Sie im Rahmen des Workshops die Möglichkeit all Ihre offenen Fragen zum Kostenantrag Gas vor Ort mit unseren Experten und anderen Netzbetreibern zu diskutieren.

Für Mitglieder unseres AK REM entfällt die Teilnahmegebühr!

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung das beiliegende Formular und senden Sie uns dieses als Fax oder per E-Mail zurück. Bei allen Fragen zur Fachveranstaltung sowie zur Anreise und Organisation rufen Sie uns gerne an oder schreiben Sie eine E-Mail an daniel.fink@kvk-kompetenzzentrum.de