1. Lehrgang zum Regulierungsmanager ein voller Erfolg

In der Zeit vom 02.03. bis 06.03.2015 fand der erste KVK-Lehrgang zum zertifizierten Regulierungsmanager in Wuppertal statt. Die insgesamt 28 Teilnehmer aus ganz Deutschland erhielten in fünf Tagen nicht nur fundiertes Regulierungswissen, sondern auch Kenntnisse über angrenzende Themenbereiche wie z.B. die Netztechnik oder Konzessionsverfahren.

KVK-Geschäftsführer Dr. Jens Meier während seines Vortrags zum Thema „Konzessionen und Netzbewertung"
Alexander Seel (RheinEnergie) während seines Praxisberichtes zum Thema „Netzübernahmen"

Den Teilnehmern wurde, wissenschaftlich-didaktisch aufbereitet, Wissen über alle relevanten kaufmännischen und technischen Fragestellungen des Regulierungsmanagements vermittelt. Nur so konnten die Teilnehmer die Vielfalt der Themen in nur 5 Tagen verinnerlichen. Das sie zukünftig als Regulierungsmanager agieren können, konnten die Teilnehmer in der abschließende Multiple-Choice Klausur unter Beweis stellen.

Teilnehmer während einer kurzen Pause zwischen den Modulen

Neben der Know-How-Vermittlung, dem Grundgedanken der Veranstaltung, gab es aber auch ausreichend Gelegenheiten zum „Networking“ und zum fachlichen Austausch zwischen den Teilnehmern. Das dort aufgebaute Netzwerk kann in Zukunft im Rahmen des Arbeitskreises Regulierungsmanager (AK REM) weiterhin gepflegt werden.

Aufgrund des großen Erfolgs ist ein weiterer KVK-Lehrgang zum Regulierungsmanager (zert.) in Planung. Dieser findet voraussichtlich in der 45./46. Kalenderwoche in Köln statt. Weitere Informationen zum 2. Lehrgang zum zertifizierten Regulierungsmanager finden sich in der Rubrik Lehrgänge.

Teilnehmerstimmen

„Unfassbar gute Veranstaltung, die das breite Spektrum des Regulierungsmanagements abdeckt“  - Christine Bechtold; Energie- und Wasserversorgung Bruchsal GmbH

„Inhaltlich sehr gelungene Veranstaltung! Die Referenten waren sehr gut gewählt und waren vor allem gut vorbereitet.“ - Conrad Reck; Stadtwerke Brandenburg